Freundschaft, die begleitet.

Liebe, die verzaubert.

Glück, das bleibt.


Yoga Engel - Faszienyoga

Die Faszie: Lange übersehen, jetzt plötzlich "sexy"

Die federnde Leichtigkeit  einer Gazelle,
die geschmeidige Kraft eines Panthers,
die biegsame Elastizität eines Bambus –
allesamt Qualitäten des muskulären Bindegewebes,
den sogenannten ‚Faszien’.
fascial.fitness.de

Die Bedeutung der Faszien, des muskulären Bindegewebes, wurde in den Bewegungswissenschaften lange Zeit unterschätzt. Aufgrund der internationalen Faszienforschung und deren aktuellen Erkenntnissen, wird jedoch deutlich, dass das kollagene Netzwerk eine wesentliche Rolle bei der Kraftübertragung spielt und eine wichtige Grundlage für Flexibilität, Elastizität und Leistungsfähigkeit bildet. Es handelt sich also keineswegs um ein bedeutungsloses Gewebe, zumal das körperweite kollagene Netzwerk mit zahlreichen Dehnrezeptoren ausgestattet ist und damit unser wichtiges Sinnesorgan für den Körpersinn – die Propriozeption bildet. Faszien sind an jeder Bewegung beteiligt und tragen zum körperlichen Wohbefinden bei aber auch beispielsweise zur Entstehung von (Rücken)-Schmerzen. Kurzum: Faszien sollten im Gesundheits- und Leistungssport ins Training einbezogen werden. (Quelle: https://fascial-fitness.de/de/intro-kurs)

In einer Weiterbildung mit einem der führenden Faszienforscher Dr. Robert Schleip, ermutigte er uns YogalehrerInnen das Wort Faszie auf unserer Homepage einzusetzen, da seiner Meinung nach Yoga eines der Systeme sei, welches sich am umfangreichsten günstig auf die Faszie auswirken würde.

Das bedeutet jede gut ausgeführte Yogapraxis hat günstige Auswirkungen auf die Faszie und doch inspiriert durch die Arbeit und den Vortrag von Dr. Schleip lasse ich dessen Erkenntnisse, zusätzliche Übungen und Empfehlungen ganz gezielt in meinen Yogaunterricht einfließen. Das Unterhaut-Bindegewebe kann mehr als man angenommen hat und braucht auch eine spezielle Hinwendung um gesund, stark und elastisch zu bleiben.

Mein Yin-Yoga-Angebot richtet sich im Speziellen an die Faszie und wird von mir durch andere kräftigende Übungen und Erkenntnisse der Faszienforschung ergänzt. Das Ziel ist sich möglichst ganzheitlich, berührt, bewegt und wohlzufühlen.

Falls dich noch mehr über Faszien interessiert, findest du hier ein Interview von Dr. Robert Schleip.

Willst du mehr über den Ablauf einer Yogastunde wissen? Dann schaue doch hier vorbei ...
Hier findest du einige Möglichkeiten

Mehr, über die Art, wie ich unterrichte, findest du auch auf der Seite über Hatha Yoga oder der Seite über Yin Yoga

Daniela Cerny Yogaengel